Johanna C. Gratzel

WISSENSCHAFTLICHE MITARBEITERIN

by Jelka von Langen

Johanna C. Gratzel ist Psychologin und wissenschaftliche Mitarbeiterin am THE NEW INSTITUTE. Sie hat Psychologie in Heidelberg, Bielefeld und Padua (Italien) studiert. Dabei lag ihr Schwerpunkt im Bereich kollektives Handeln sowie Protest- und Minderheitenforschung. Während sie sich selbst schon seit einigen Jahren in verschiedenen Initiativen für Geflüchtete und Nachhaltigkeit einsetzt, hat sie sich jetzt dem THE NEW INSTITUTE angeschlossen, um endlich herauszufinden, welche geheime Zutat denn tatsächlich für den Erfolg von sozialen Bewegungen verantwortlich ist. Sie koordiniert die Arbeit an dem Programm "Voices from the Past - Lessons for the Future".


Kontakt

E-mail: johanna.gratzel@thenew.institute

Twitter:@j_gratzel


Was gibt Dir Hoffnung?

Manchmal wirkt es so, und das nicht immer zu unrecht, als würde die Menschheit schlimmer dastehen denn je - mit einer noch dunkleren Zukunft vor uns. Dabei sind wir jetzt so gesund, wohlhabend, technologisch fortgeschritten und in manchen Punkten sogar so gleichberechtigt wie noch nie zuvor. Was mir also Hoffnung für zukünftiges Handeln gibt, ist in der Tat ein guter Blick in die Vergangenheit.

Wie gelingt Veränderung?

Veränderung passiert dann, wenn man keine Alternativen mehr hat oder wenn man die Möglichkeit bekommt, über sich hinauszuwachsen. Im häufigsten Fall ist es eine Mischung aus beidem.

Was ist der Mensch?

Für mich ist Mensch-Sein gleich mit Unerwartet-Sein, damit alle, inklusive sich selbst, zu überraschen, wenn man scheinbar unüberwindbare Herausforderungen meistert. Für mich ist Mensch-Sein von allen Vorhersagen abzuweichen, gegen alle Wahrscheinlichkeit zu versagen oder eben sich selbst zu übertreffen.

Newsletter

Wir verwenden Cookies, um zu messen, wie häufig unsere Seite besucht und wie sie genutzt wird. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.