Menu

Philip Manow

Foto von Sabine Vielmo
ALUMNI/

Philip
Manow


SOCIUM Forschungszentrum Ungleichheit und Sozialpolitik, Universität Bremen

BIO

Philip ist Professor für Vergleichende Politische Ökonomie an der Universität Bremen. Sein Interesse gilt einem breiten Spektrum von Themen in den Geistes- und Sozialwissenschaften; insbesondere forscht er zur Rolle des Wohlfahrtsstaates in der politischen Ökonomie hoch entwickelter Industrieländer, zu politischer Symbolik, zum modernen Parlamentarismus, zu Wahlsystemen sowie zur Demokratietheorie. In seiner Forschung arbeitet er mit umfangreichen Datensätzen und komplexen statistischen Methoden. Philip wurde in die Sozialwissenschaftliche Klasse der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften gewählt und wurde in das Kolleg des Exzellenzclusters „Kulturelle Grundlagen von Integration“ an der Universität Konstanz eingeladen (2017/18). 2014/15 war er Fellow am Wissenschaftskolleg zu Berlin.

Am THE NEW INSTITUTE wirkt Philip im Programm "The Future of Democracy" mit.

FRAGEN
  • Was gibt Dir Hoffnung?

    Die Kreativität und der Erfindungsgeist der Menschen.

  • Wie gelingt Veränderung?

    Demokratie – dieser faszinierende Versuch, das Problem der Macht zu lösen – schafft eine regelmäßig wiederkehrende Chance auf Veränderung. Der Ratschlag lautet: Sie wollen Stabilität? Dann versuchen Sie es mit Veränderung. Ist das nicht klug?

  • Wenn Du ein Gespräch mit einer Person (tot oder lebendig) führen könntest, wer wäre es?
    Ich habe jeden Tag die Gelegenheit, mit Menschen zu reden, die mich interessieren – indem ich ihre Bücher lese. Im Moment führe ich ein Gespräch mit dem jungen Carl Schmitt, etwa 1922. Sehr anregend!

PUBLIKATIONEN

(Ent-)Demokratisierung der Demokratie, 2020


Social Protection, Capitalist Production: The Bismarckian Welfare State in the German Political Economy, 1880–2015, 2020


Die Politische Ökonomie des Populismus, 2018


Mixed Rules, Mixed Strategies: Parties and Candidates in Germany's Electoral System, 2015


In the King's Shadow: The Political Anatomy of Democratic Representation, 2010

| stay informed | stay connected

NEWSLETTER

Melden Sie sich für unsere Newsletter an – hier finden Sie eine Fülle von Einsichten und Ausblicken für eine Welt im Umbruch, von unseren Fellows und aus unseren Netzwerken.

Select newsletters

The Update

What we do, what we plan, what we think. Stay in touch. Once a month.

One Radical Idea

How would you change the world? See what our fellows are cooking up. Twice a month.

Newsletter

Wir verwenden Cookies, um zu messen, wie häufig unsere Seite besucht und wie sie genutzt wird. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.