Menu

Rahel Süß

FELLOWS/

Rahel
Süß


Institut für Sozialwissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin

BIO

Rahel Süß ist politische Theoretikerin und Alexander von Humboldt-Postdoc-Stipendiatin am Institut für Sozialwissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin. Ihre Forschungsschwerpunkte sind die Geschichte des politischen Denkens, zeitgenössische Demokratietheorie und digitale Politik. Derzeit arbeitet sie an einer Theorie der digitalen Demokratie, wofür sie untersucht, wie liberale Ideen unser Denken über Demokratie und Digitalisierung geprägt und eingeschränkt haben, und sie fragt: Was könnte eine radikaldemokratische Konzeption beider Begriffe beinhalten?

Rahel hat an zahlreichen Universitäten in Großbritannien, den USA und Deutschland geforscht, darunter die London School of Economics and Political Science, das King’s College London, die Duke University und die Humboldt-Universität. Sie promovierte in Politikwissenschaft (mit Auszeichnung) an der Universität Wien. Für ihre Forschung erhielt sie u. a. Förderungen von der Alexander von Humboldt-Stiftung, der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) und der Österreichischen Agentur für Bildung und Internationalisierung (OeAD).

Rahels Veröffentlichungen zielen auf die Ausarbeitung eines neuen Paradigmas wirklicher Demokratie. In Experimentelle Demokratie (Winter 2022) argumentiert sie für eine radikale Demokratisierung; Politique de la Provocation (2021) entwickelt eine Version von Demokratie als Praxis der Kritik; Demokratie und Zukunft (2020) beschreibt die Aufgabe von Demokratie als Offenhalten der Zukunft; und Kollektive Handlungsfähigkeit (2015) erkundet die Bedeutung von emanzipatorischem Handeln. Rahel ist Gründerin der Zeitschrift engagée.

Am THE NEW INSTITUTE wirkt Rahel im Programm „The Future of Democracy“ mit.

FRAGEN
  • Was gibt dir Hoffnung?
    Digitale Gemeinressourcen, welche Daten für das allgemeine Wohl und nicht für den privaten Profit nutzen.

  • Wie gelingt Veränderung?
    Durch kollektive politische Organisation.

  • Was inspiriert dich?
    Bewegungen für Klimagerechtigkeit.

PUBLIKATIONEN

Experimentelle Demokratie. Eine Theorie politischen Handelns (in Vorbereitung)


„The right to disidentification: Sovereignty in digital democracies“, in: Constellations, 2022


Politique de la Provocation – La révolte contre les échecs démocratiques, 2021


Demokratie und Zukunft. Was auf dem Spiel steht, 2020


Kollektive Handlungsfähigkeit. Gramsci – Holzkamp – Laclau/Mouffe, 2015

| stay informed | stay connected

NEWSLETTER

Melden Sie sich für unsere Newsletter an – hier finden Sie eine Fülle von Einsichten und Ausblicken für eine Welt im Umbruch, von unseren Fellows und aus unseren Netzwerken.

Select newsletters

The Update

What we do, what we plan, what we think. Stay in touch. Once a month.

One Radical Idea

How would you change the world? See what our fellows are cooking up. Twice a month.

Newsletter

Wir verwenden Cookies, um zu messen, wie häufig unsere Seite besucht und wie sie genutzt wird. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.