Menu

The Human Condition in the 21st Century

Was ist ein nachhaltiges Wertesystem für das 21. Jahrhundert?

The Human Condition in the 21st Century

Was ist ein nachhaltiges Wertesystem für das 21. Jahrhundert?

BESCHREIBUNG

Was heißt es, ein Mensch zu sein oder zu werden? Was ist ein einzelner Mensch, ein Kollektiv, eine soziale Gruppierung oder gar eine ganze „Kultur“? Was verbindet unsere vielfältigen sozialen und naturgegebenen Identitäten zu einer einzigen Lebensform, die in unterschiedlicher Gestalt, zu verschiedenen Zeiten und an mancherlei Orten ihr Potenzial verwirklicht? Wie können wir die Selbsterkenntnis über die menschliche Lebensform zu einer kohärenten Vorstellung darüber zusammenführen, wer wir sind und wer wir sein sollten? Und wie können wir ein nachhaltiges Wertesystem für das 21. Jahrhundert schaffen?

In unserem Zeitalter zahlreicher, ineinander verschachtelter Krisen steht die Menschheit einer Reihe existenzieller Herausforderungen gegenüber. Bei diesen Krisen handelt es sich nicht nur um reale Bedrohungen und Gefahren für das menschliche Wohlbefinden, Gedeihen und Überleben. Sie betreffen den Kern des menschlichen Seins und gemeinsamen Werdens auf unserem Planeten und in unseren stark vernetzten Gesellschaften. Vor diesem Hintergrund befasst sich unser Grundlagenprogramm mit dem Problem, wie wir im 21. Jahrhundert über die Conditio humana denken sollten, um schädliche Formen von Dualismus, Binarität und Widersprüchen zu überwinden.

Unser Ziel ist es, das gemeinsame Werden und die Natur von Menschen; die individuelle und soziale Freiheit; moralische und ökonomische Werte; quantitatives und qualitatives Wachstum; Menschen und Tiere; menschliche Natur und Technik erneut miteinander zu verbinden. Um besser zu verstehen, wie wir uns in die Natur – eine Umgebung, die wir mit anderen Lebensformen teilen – einfügen und zugleich nicht einfügen, untersucht unser Grundlagenprogramm die soziale, historische und natürliche Komplexität, die uns überall umgibt. Folglich stellt das Programm The Human Condition in the 21st Century existenzielle, Leben und Tod betreffende Fragen, um die Möglichkeit zu erkunden, philosophische, geistes-, kultur- und sozialwissenschaftliche Erkenntnisse über unseren Zustand der Verletzlichkeit in realisierbare Projekte zu verwandeln, die mit unseren anderen beiden Programmen zusammenwirken.

Fragen
  • Was bedeutet es, eine nachhaltige wertegetriebene Transformation der Gesellschaft anzustoßen? Bevor wir uns einer solchen Frage nähern, ist es jedoch wichtig, unser Verständnis von „Wert“ und „Werten“ an sich aufzufrischen und zu erweitern:

  • Wie entstehen neue Werte; und woher kommt der Wert in der heutigen Gesellschaft? Gibt es universelle Werte, die in der menschlichen Lebensform begründet sind, oder sind Werte mehr oder weniger pfadabhängig?

  • Was sind Merkmale unserer wirtschaftlichen und politischen Systeme, die es Menschen ermöglichen, ihre Werte zu entwickeln und zu artikulieren und ein Leben in Übereinstimmung mit ihnen anzustreben?

  • Was bedeutet es, eine nachhaltige wertegetriebene Transformation der Gesellschaft anzustoßen? Wie können wir sicherstellen, dass Werte aus gesellschaftlicher Perspektive erstrebenswert sind und, einmal verwirklicht, auch zu einer nachhaltigen Verhaltensänderung auf individueller und gesellschaftlicher Ebene führen?

MACHEN SIE MIT
Art
Art

Akinbode Akinbiyi, Bar Beach, Victoria Island, Lagos, 2006, from the series Sea Never Dry, Courtesy: The artist

In einer Welt, die vom unermesslichen Fluxus von Informationen besessen ist, hält Akinbode Akinbiyi das Leben auf der Straße in seinem fotografischen Umfeld fest, und lässt die Menschen zwischen ihrer eigenen Körperlichkeit und Spiritualität atmen. In der fortlaufenden Serie "Sea Never Dry" dokumentiert Akinbode Akinbiyi heilige Zeremonien, gemeinschaftliche Versammlungen und Umweltzerstörung in den Küstengebieten Europas und Westafrikas. Die in dieser Ausgabe gezeigten Fotografien sind am Bar Beach an der Küste von Lagos entstanden. Meditativ und festlich zugleich, fangen seine Bilder intime, scheinbar zeitlose Momente ein, in denen das Heilige und das Profane nicht mehr getrennt sind.

Curatorial Note
Letzte

PROGRAMME

  • The Human Condition in the 21st Century

    Wie können wir ein nachhaltiges Wertesystem für das 21. Jahrhundert schaffen?

    Unser Grundlagenprogramm befasst sich mit der Frage, wie wir die conditio humana unter den epistemischen, sozioökonomischen und politischen Bedingungen des 21. Jahrhunderts denken sollten. Auf der Grundlage anthropologischer Selbsterkenntnis gehen wir der Frage nach, wie ein nachhaltiges humanistisches Wertesystem entwickelt werden kann.

    Mehr lesen
  • The Future of Democracy

    Wie können wir den Wandel zu einer ökologisch verantwortlichen und demokratisch resilienten Zukunft vollziehen?

    Das Programm „The Future of Democracy“ ergründet Perspektiven umfassender ökologischer Demokratisierung. Leitgedanke ist, dass gesellschaftliche Transformationen kollektive Imaginäre einer erstrebenswerten Zukunft benötigen. Sie bieten Sinnressourcen, welche die Neigung zur Herausbildung eines transformatorischen Willens fördern.

    Mehr lesen
  • Socio-Economic Transformation

    Was ist ein nachhaltiges Wertesystem für das 21. Jahrhundert?

    Unsere Wirtschaft muss unseren sozialen Bedürfnissen dienen und die Grenzen des Planeten respektieren. Aber das ist derzeit nicht der Fall: Wir befinden uns auf einem nicht nachhaltigen Weg. Unsere wirtschaftlichen Aktivitäten haben dazu beigetragen, dass Gesellschaften in verschiedenen Dimensionen immer ungleicher werden, einige davon ihrer grundlegenden menschlichen Bedürfnisse beraubt werden und die politischen Systeme unter Stress geraten.

    Mehr lesen

| stay informed | stay connected

NEWSLETTER

Melden Sie sich für unsere Newsletter an – hier finden Sie eine Fülle von Einsichten und Ausblicken für eine Welt im Umbruch, von unseren Fellows und aus unseren Netzwerken.

Newsletter

Wir verwenden Cookies, um zu messen, wie häufig unsere Seite besucht und wie sie genutzt wird. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.