Menu

The Future of Democracy

Welche Governance-Strukturen und Formen der Entscheidungsfindung ermöglichen einen legitimen und effektiven Systemwandel für eine nachhaltige Zukunft?

The Future of Democracy

Welche Governance-Strukturen und Formen der Entscheidungsfindung ermöglichen einen legitimen und effektiven Systemwandel für eine nachhaltige Zukunft?

BESCHREIBUNG

In vielen Ländern wächst das Misstrauen gegenüber öffentlichen Institutionen und Eliten. Dies hat unter anderem zu einer zunehmenden Unterstützung und Wahlerfolgen populistischer, nationalistischer und autoritärer Politiker*innen geführt, was das Ausmaß der Entfremdung von grundlegenden demokratischen Werten, Verfahren und Institutionen in der Öffentlichkeit aufzeigt. Vor diesem Hintergrund sind Legitimation und Wirksamkeit traditioneller parlamentarischer Demokratien und ihrer Institutionen in Frage gestellt. Aber ist die Demokratie wirklich zu langsam, um auf einen Krisenzustand zu reagieren, zu sehr auf Konsensmechanismen aufgebaut und zu abhängig von dominanten Medien oder Interessengruppen?

In diesem Programm widmet sich THE NEW INSTITUTE sowohl dem aktuellen Zustand als auch der Zukunft der Demokratie im Hinblick darauf, wie die Demokratie langfristig neu gestaltet werden kann. Die Demokratie hat schon in den vergangenen Jahrhunderten unterschiedliche Formen angenommen. Nun scheint es wieder Zeit für eine grundlegende Transformation zu sein, um demokratische Entscheidungsfindungsprozesse und die damit verbundenen Institutionen zukunftsfähig zu gestalten – den Umständen anzupassen, gerechter und nachhaltiger aufzustellen. Wie können wir demokratische Gemeinschaften stärken, Partizipation fördern und demokratische Institutionen modernisieren? Wie können wir bestehende politische Strukturen und Zusammenhänge neu definieren, so dass sie mit einem klaren Bekenntnis zu Gerechtigkeit und Umweltschutz vereinbar sind?

Fellows

FRAGEN

  • Grundlagen der Demokratisierung

    • Welche künftigen Formen der Demokratie sind denkbar?
    • Ist eine Rückbesinnung auf den demokratischen Nationalstaat nostalgisch?
    • Gehört die Stärkung zentralisierter, transnationaler demokratischer Formen bereits zu den Idealen der Vergangenheit?
    • Wie sicher können wir uns einer digitalen demokratischen Zukunft sein, wenn wir manche ökologischen Kipppunkte möglicherweise bereits erreicht haben?
    • Welche sozialen und politischen Auswirkungen des Klimawandels, wie zum Beispiel Umweltmigration oder die Umstellung auf erneuerbare Energien, werden den politischen Raum prägen?
    • Welche Form der Demokratie ist am besten dafür geeignet, das Konfliktpotenzial dieser Auswirkungen abzufedern und sie vielmehr in eine emanzipatorische Kraft zu umzuwandeln?
  • Zukunft der Repräsentation

    • Wie können in einer Zeit, in der sich traditionelle Wege der Mobilisierung im Niedergang befinden, Parteien reformiert und neue Verbindungen zu Wähler*innen aufgebaut werden?
    • Welche institutionellen Reformen sind nötig, damit Parteien und Parlamente die Wählerschaft besser abbilden?
    • Wie könnte Repräsentation auf innovative Weise mit radikal-demokratischen Mechanismen verbunden werden, um Bürger*innenbeteiligung über beratende Funktionen hinaus zu erweitern?
  • Deliberation und Entscheidungsfindungsprozesse

    • Wie können wir neue, zukunftsorientierte Beratungsstrukturen und Formen der institutionalisierten Debatte entwickeln?
    • Welche Rolle könnten künstliche Intelligenz und Big Data in diesem Zusammenhang spielen?
    • Inwiefern könnten soziale Medien auch digital institutionalisierte, partizipative zivilgesellschaftliche Lösungen ermöglichen und so neue Kollektive, Informationstechnologien und relevante Datensätze entstehen lassen?
    • Könnten sich kollektive und künstliche Intelligenz ergänzen?
    • Was sind die besten Wege, IT-basierte Lösungen zu implementieren, um interaktive Beratungen und Verhandlungen zu vereinfachen?
Art
Art

Raisa Galofre, El fuego vivo de la cumbia vive en nosotros (The vivid fire of Cumbia lives within us), from the series Daughters of the Muntu: A Pluriverse, 2015 – ongoing. Courtesy of the artist.

Die Fotografien von Raisa Galofre umfassen das Aufeinanderprallen, die Vermischung und das Aufeinandertreffen von Gegensätzen: reale und fantastische, rationale und mythische Elemente, die sie in inszenierten Fotografien und fotografischen Skulpturen umsetzt. In dieser neuen, vielschichtigen fotografischen Interpretation der integrierten Familie, die Olivella in seinem Roman vorstellt, ist und bleibt der Mensch in Wechselbeziehung und Kommunikation mit allen anderen Wesen in einem kontinuierlichen und vitalen Austausch, der seine Existenz unterstützt. „Daughters of Ubuntu“ sind Teil einer größeren Arbeit mit dem Titel „Cundé Cundé“, 2015 - 2021.

Curatorial Note
Status

Gemeinsam mit dem Direktor des Programms The Future of Democracy, Christoph Möllers, hat im Oktober 2021 eine Gruppe von Fellows ihre Fellowships in Hamburg aufgenommen. Aktuell befassen sich die Diskussionen mit dem Themenkomplex der Zukunft der Repräsentation im Kontext der Pandemie und des Klimawandels. Auch für die akademischen Jahre 2022/23 und 2024/25 beginnen wir mit der Suche nach Fellows

MACHEN SIE MIT
Latest
  • The Foundations of Value and Values

    Was ist ein tragfähiges Wertesystem für das 21. Jahrhundert?

    Das Programm "The Foundations of Value and Values" geht von der Annahme aus, dass es unterschiedliche Perspektiven darauf gibt, wie Gesellschaft und Wirtschaft funktionieren - und will die verschiedenen Ansätze grundlegend und bis zu ihrer logischen Schlussfolgerung durchdenken.

    Mehr lesen
  • Socio-Economic Transformation

    Wie muss eine Wirtschaft organisiert sein, die dem sozialen Wohlbehalten innerhalb der planetaren Grenzen dient?

    Das Programm “Socio-Economic Transformation” sucht nach alternativen Formen, den Fortschritt zu messen, und will Regeln entwickeln für eine Ordnung der digitalen Welt, die dem öffentlichen Interesse und dem Gemeinwohl dient.

    Mehr lesen
  • Changing Mindsets – Changing Behaviour

    Welche Rolle spielen die Veränderung von Verhalten bei sozio-ökonomischen Transformationen?

    Das Programm "Changing Mindsets - Changing Behaviour" will innovative interdisziplinäre und transsektorale Allianzen fördern, indem Forschungen aus den Neurowissenschaften, der Psychologie, den Datenwissenschaften, der Soziologie, der Philosophie und den Wirtschaftswissenschaften und weiteren mehr zusammenführt werden.

    Mehr lesen
  • The New Hanse

    Wie können Städte Daten nutzen, um demokratischer und nachhaltiger zu werden?

    Das Programm "The New Hanse" untersucht den Zusammenhang zwischen urbanen digitalen Infrastrukturen, Datengerechtigkeit und Nachhaltigkeit und unterstützt mit konkreten datengetriebenen Pilotprojekten den Wandel der Stadt Hamburg zur Klimaneutralität.

    Mehr lesen
  • Voices from the Past – Lessons for the Future

    Wie führen soziale Bewegungen zu Systemveränderungen, wann und warum? Was können wir aus vergangenen Protestbewegungen lernen, um aus der Gegenwart eine bessere Zukunft aufzubauen?

    Wie, wann und warum führen soziale Bewegungen zu systemischen Veränderungen? Was können wir aus den Protestbewegungen der Vergangenheit lernen, um in der Gegenwart eine bessere Zukunft zu gestalten? Mit einem Verständnis von Wandel als generationenübergreifende Praxis sowie als Übung in Erinnerung analysiert das Programm "Voices from the Past – Lessons for the Future" Schlüsselmomente in Europa und darüber hinaus.

    Mehr lesen

| stay informed | stay connected

NEWSLETTER

Melden Sie sich für unsere Newsletter an – hier finden Sie eine Fülle von Einsichten und Ausblicken für eine Welt im Umbruch, von unseren Fellows und aus unseren Netzwerken.

Newsletter

Wir verwenden Cookies, um zu messen, wie häufig unsere Seite besucht und wie sie genutzt wird. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.